02.01.2017

Fünf Digitalmarketing Trends für 2017

Was wird uns 2017 im digitalen Marketing bewegen? Ein Faktor steht heute schon fest: jede Menge technische Innovation. Aber auch die Fortsetzung diverser Entwicklungen des vergangenen Jahres. Fünf Trends, die in 2017 für spannende Veränderungen und Chancen sorgen werden hat unser Research Team zusammengestellt.

1. Werbemöglichkeiten für Messaging-Apps entstehen?

Nachdem das Unternehmen Facebook den Marktführer WhatsApp aufgekauft hat, ist zu erwarten, dass im kommenden Jahr auch dort Werbemöglichkeiten eingebaut werden.

2. Predictive Analytics ermöglichen mehr Automatisierung?

2017 liegt der Fokus darauf simpel Kundendaten auf einer Plattform zu sammeln sowie auszuwerten. Dies bringt den Vorteil, dass anhand von Predictive Analytics Kundeninteressen verfolgt und jeweils zum passenden Zeitpunkt abgespielt werden.

3. Nach „Mobile Frist“ kommt die Cross-Device-Optimierung?

Durch die erfolgreiche Implementierung der „Mobile First“-Strategien gilt es nun ihre Inhalte für zusätzliche Kanäle zu optimieren. Das führt zu einer konsistenten und einheitlichen Customer-Journey.

4. Content-Marketing muss sich messen lassen?

Mittlerweile gilt nicht mehr den Kunden mit Informationen zu überfluten, sondern personalisiert mit Werbung auf diesen einzugehen. Das Geheimnis liegt darin, den ROI zu ermitteln und sich an dem zu orientieren.

5. Lifecycle-Marketing setzt sich auch im B2B durch?

Um dem immer teurer werdenden Werbeumfeld auszuweichen wird zukünftig immer stärker der Lifecycle-Marketingansatz angestrebt. Dadurch kann man im Vorhinein berechnen, welche Kosten sowie Einnahmen des Kunden im gesamten Lifecycle entstehen.

  • nach oben
  • Diese Seite per E-Mail versenden
  • Diese Seite auf Facebook teilen
  • Diese Seite twittern

URL per E-Mail versenden
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
Anrede: *
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.