einsatzbereit 05/2017: Innovationen im BRK

12.10.2017

einsatzbereit. 05/2017: Schneller, besser, näher – die Hilfe der Zukunft

Die Innovationen, die das Bayerische Rote Kreuz, in den letzten Jahren eingeführt hat, um das System der Hilfeleistung und der Pflege zu verbessern, werden in der aktuellen Ausgabe von einsatzbereit 05/2017 in den Fokus gerückt. Als Magazin, Newsletter und mit Content für die sozialen Medien werden drängende Zukunftsthemen und die Leistungen des BRK bei Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf die politische Agenda gesetzt.

Mit der Unterstützung der Rettungskräfte durch sogenannte NIDApads und den Ausbau des Hausnotrufnetzwerkes kann im Ernstfall wertvolle Zeit gespart werden. Gefahrenfälle können so noch schneller gemeldet und relevante Patientendaten schon während der Fahrt an das Ziel-Krankenhaus übermittelt werden. Auch der tägliche Einsatz der Berg- und Wasserrettungskräfte erleichtert sich mit der Verwendung aktueller Technologien. Durch den Einsatz von Drohnen- und 3-D-Sonartechnologie können die Einsatzkräfte die Lokalisierung von Verunglückten deutlich schneller bewältigen. Dies sind nur einige Innovationen mit denen das Bayerische Rote Kreuz das System der Hilfeleistung und der Pflege zum Wohle der Menschen in Bayern verbessert.

Gleichzeitig richtet das Bayerische Rote Kreuz den Blick in die Zukunft. Die Möglichkeiten der Vernetzung der eigenen Systeme und die daraus entstehenden Datenmengen können genutzt werden, um neue Prognosemodelle zu entwickeln und Prozesse zu beschleunigen. Aber auch Konzepte für eine schnellere Alarmierung via Smartphone per App sind in der Entwicklung. Darüber hinaus sind viele weitere Innovationen geplant.

Lesen Sie hier die neue Ausgabe von einsatzbereit.

Sehen Sie hier das Video mit Innovationen des BRK.

Erfahren Sie außerdem, wie das BRK die besonderen Herausforderungen auf der Wiesn-Sanitätsstation mit innovativen Konzepten gemeistert hat und was sich hinter dem Stichwort „grenzenloses Helfen“ verbirgt.

Die Publishing-Group GmbH ist als Teil der heller & partner Gruppe für die Konzeption, Realisation und Produktion des  Magazins verantwortlich. Zusätzlich erstellt und teilt Sie, im Rahmen jeder Ausgabe, spannenden Video- und Bildcontent, in den sozialen Netzwerken und Seiten des Bayerischen Roten Kreuzes.

  • nach oben
  • Diese Seite per E-Mail versenden
  • Diese Seite auf Facebook teilen
  • Diese Seite twittern

URL per E-Mail versenden
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
Anrede: *
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.