14.06.2017

Die Deutsche Lufthansa AG stationiert künftig einige Airbus A380 am Münchner Drehkreuz

Die Deutsche Lufthansa AG hat heute angekündigt im Sommer kommenden Jahres fünf Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 an ihrem Münchner Drehkreuz zu stationieren. Durch den Einsatz des weltweit größten Passagierflugzeugs wird die Lufthansa nicht nur einen erheblichen Kapazitätsgewinn im Langstreckenverkehr von und nach München erzielen, sondern auch ein neues Premiumangebot für die ab München reisenden Fluggäste etablieren.


Münchens Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh begrüßte die Entscheidung der Lufthansa als „zukunftsweisende Weichenstellung“. Kerkloh weiter: „Das ist ein großer Tag für den Luftverkehrsstandort München. Unser Flughafen ist damit endgültig und dauerhaft im Kreis der großen europäischen Drehkreuze angekommen.“

Für Michael Kerkloh ist die geplante Stationierung des Riesen-Airbus eine folgerichtige Konsequenz aus dem gemeinsamen Hub-Aufbau der vergangenen Jahre. „Wir ernten jetzt die Früchte einer überaus erfolgreichen Systempartnerschaft von Lufthansa und Flughafen München GmbH, die sich tagtäglich im gemeinsamen Betrieb des Terminals 2 und des neuen Satellitengebäudes bewährt. Dass das Terminal 2 dieses Jahr bei den World Airport Awards des Londoner Skytrax Institutes als bestes Flughafenterminal der Welt ausgezeichnet wurde, zeigt, dass vor allem die Passagiere von unserer intensiven Kooperation profitieren. Mit der bereits beschlossenen Stationierung von 15 Langstreckenflugzeugen vom Typ Airbus A350 und den nun hinzukommenden fünf Airbus A380 sorgt die Lufthansa dafür, dass der Freistaat Bayern künftig noch besser an das weltumspannende Luftverkehrsnetz angebunden sein wird.“

 

 

Die 1949 gegründete Flughafen München GmbH (FMG) betreibt den Münchner Flughafen, der am 17. Mai 1992 an seinem heutigen Standort eröffnet wurde. Gesellschafter der FMG sind der Freistaat Bayern mit 51 Prozent, die Bundesrepublik Deutschland mit 26 Prozent und die Landeshauptstadt München mit 23 Prozent. Konzernweit beschäftigt die FMG mit ihren 15 Tochtergesellschaften über 9.000 Mitarbeiter. Mit insgesamt rund 35.000 Beschäftigten bei 550 Unternehmen gehört der Flughafen München zu den größten Arbeitsstätten Bayerns. Der Münchner Flughafen hat sich nach seiner Inbetriebnahme binnen weniger Jahre zu einer bedeutenden Luftverkehrsdrehscheibe entwickelt und fest im Kreis der zehn verkehrsstärksten Flughäfen Europas etabliert. Der Münchner Airport bietet heute Flugverbindungen zu über 250 Zielen in aller Welt. 2016 wurden an Bayerns Tor zur Welt rund 400.000 Flüge mit über 42 Millionen Passagieren gezählt. Als erster und bisher einziger Flughafen in Europa wurde Bayerns Tor zur Welt vom renommierten Londoner Skytrax-Institut mit dem Qualitätssiegel „5-Star-Airport“ ausgezeichnet.

 

Foto: © Alex Tino Friedel

  • nach oben
  • Diese Seite per E-Mail versenden
  • Diese Seite auf Facebook teilen
  • Diese Seite twittern

URL per E-Mail versenden
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
Anrede: *
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.