Wirtschaftsstandort Bayern

Die Bayerische Staatskanzlei unterstützt den Minister- präsidenten und die bayerische Staatsregierung bei der Amtsführung. Die Aufgaben der Staatskanzlei sind vielfältig. Eine davon: die internationale Unterstützung und Förderung der bayerischen Wirtschaft.

Bis 2006 wird der Bayerische Ministerpräsident im Rahmen einer internationalen Kampagne die Werbetrommel für den Wirtschaftsstandort Bayern rühren. Das Ziel: die internationalen Wirtschafts-beziehungen weiter zu intensivieren und ausländische Investoren für den attraktiven Standort Bayern zu gewinnen.

heller & partner realisiert ein integriertes Kommunikations- paket für den weltweiten Einsatz. Es vereint Tradition, Innovation und Emotion zu einem Gesamt-Konzept. Der Aufhänger: die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland – denn Fußball verbindet Menschen ... und verbindet den Wirtschaftsstandort Bayern mit der Welt.

Das Ergebnis: Die Faszination Bayern ist an jedem Ort der Welt erlebbar. Die erfolgreiche Premiere ging im März 2005 in Mexiko und Kalifornien „über die Bühne“. Im Mai folgten viel beachtete Auftritte in den lateinamerikanischen Metropolen Rio de Janeiro, Sao Paulo und Santiago de Chile. Zagreb wurde im Juni bereist. Die historische Hofburg in Wien war eindrucksvolle Kulisse im November.

Der Erfolg: eine starke Resonanz in der Wirtschaft und eine breite, weltweite Medienpräsenz für noch mehr Wirtschaft in Bayern.

 

URL per E-Mail versenden
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
Anrede: *
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.