infineon technologies

Die Infineon Technologies AG wurde 1999 durch Ausgliederung des Halbleitergeschäfts der Siemens AG gegründet. Mit etwa 2.800 Erfindungen und 1.600 Patentanmeldungen pro Jahr steht das Unternehmen auf Platz drei in Deutschland hinter Siemens und Bosch. Im globalen Halbleiter-Wettbewerb sind Schnelligkeit, Flexibilität und kommunikative Strukturen von zentraler Bedeutung.

Infineon ist heute in München auf rund zehn Standorte verteilt. Um die Wege zu verkürzen, ein Klima der Innovation zu schaffen und die besten Mitarbeiter ans Unternehmen zu binden, plant Infineon eine neue Konzernzentrale im südlichen Landkreis München: 200.000 qm Bürofläche für rund 5.000 Mitarbeiter auf einem 62 ha Grundstück. Das Projekt ist eine der größten weltweit in Planung befindlichen Unternehmenszentralen. Ziel ist, Baurecht im regionalen Grünzug zu erreichen und das Projekt über alle Etappen von Planung und Bau nachhaltig zu kommunizieren.

heller & partner gibt dem als Campus geplanten Headquarter den Namen „Campeon“ und schafft damit eine eigene „Standort-Persönlichkeit“. Konzept und Nutzwert von Campeon kommuniziert heller & partner nachhaltig gegenüber allen relevanten Zielgruppen – und mit allen Dialog-Instrumenten wie Bürgerbüro, Info-Telefon, persönliche Präsentationen im regionalen Umfeld, Internet, Mitarbeiter-Infos, Newsletter, Infoveranstaltungen, PR und Nachbarschafts-Kommunikation.

Roter Faden der Kommunikation ist das permanente Gespräch: mit Entscheidungsträgern, Multiplikatoren, den Anwohnern und auch mit kritischen Bürgern. Durch nachhaltig gelebte und kommunizierte Corporate Citizenship genießt Infineon heute eine hohe Reputation im gesamten Umfeld. Ende 2005 wird Campeon bezugsfertig – mit eigener KiTa und Bürgerpark.

URL per E-Mail versenden
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
Anrede: *
Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen korrekt ausgefüllt sein.